Home Historisches Offensen
21.08.2017 - 15:49
Impressum
Kriegerverein Offensen
Vorderseite der Fahne
Fahne Vorderseite

Wie in so vielen umliegenden Ortschaften gab es auch hier einen traditionellen Kriegerverein.

Übrig geblieben ist einen Fahne, die in einem bedauernswerten Zustand ist, und eine Uniformmütze.

Auf der Vorderseite steht geschrieben:
Kriegerverein Offensen 1904 - 1911

Rückseite der Fahne
Fahne Rückseite

Auf der Rückseite steht geschrieben:
Mit Gott für König und Vaterland

Im Juli 2010 wurde die Fahne durch Kurt Bachler dem Ortsheimatpfleger Dietmar Wieneke übergeben.

Am 29.07.2010 ist die Fahne dem Museum Uslar übergegeben worden.

Historischer Sinn und Zweck des Vereins
Kriegszeiten im 19. Jahrhundert
Wappen Kyffhäuser

Nach dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870–1871 bildeten sich in ganz Deutschland diese Kriegervereine.

Im Vordergrund stand die Pflege der Kameradschaft gedienter Männer mit gleicher Gesinnung.

Aus diesen Vereinen ging später der Kyffhäuserbund (Kyffhäuserkameradschaft) hervor.

Vielerorts wurden diese Vereine in Schützenvereine umgewandelt.
Dadurch bekamen die Vereine einen anderen Sinn und eine Berechtigung, in Friedenszeiten dem Mitgliederschwund entgegen zu wirken.

Aufgaben des Offensener Vereins
Mitglieder des Kriegervereins - Foto nach 1963
Spezielle Aufgaben

waren die:

Das obige Bild wurde nach dem Jahre 1963 aufgenommen. Die Mitglieder bekamen eine Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

Uniformmütze
Gründungsjahr war 1904

In der Chronik von Karl Brümmer steht geschrieben:
Seine Gründung datiert vom 27. November 1904.
Zu den Gründern des 25 Mann starken Vereins gehörten u.a.

  • Bauer Karl Wahmke
  • Landwirt Karl Horstmann
  • Kaufmann August Wiegmann
  • Bauer Fritz Dickhut
  • Arbeiter Heinrich Klinge
  • Bauer Georg Leßner
  • Bauer August Wiegmann

Die Fahnenweihe des Vereins erfolgte im Jahre 1911.
Im Jahre 1929 feierte der Kriegerverein sein 25 jähriges Bestehen.

Ein Pressebericht aus dem Gründungsjahr 1904 lautete:
In unserem Ort wurde heute ein Kriegerverein gegründet, welchem sogleich 26 Mitglieder beitraten. Zum Vorsitzenden wurde Herr Bauermeister Wiegmann gewählt. 03.12.1904.

Vorsitzender des Vereins waren, soweit noch rekonstruierbar:

  • Bauermeister Wiegmann - Gründungsjahr 1904
  • Heinrich Wahmke
  • Friedrich Heinemann
  • Erich Bachler (letzter Vorsitzender bis 1970)

Dieser Verein hat sich ca. 1970 fast unbemerkt aus dem Ortsleben verabschiedet, da der historische Hintergrund für den Beitritt neuer Mitglieder nicht mehr gegeben war.
Die Deutschen waren im allgemeinen kriegsmüde geworden.

Einen Schützenverein Offensen gab es schon.
Damit war auch die Wandlung in einem Kyffhäuser - Schützenverein nicht möglich.

Eine Uniform gab es scheinbar nicht, sondern nur die oben abgebildete Mütze.