Home Kirchengemeinde
24.08.2017 - 10:31
Impressum
Gemeindehausumbau 2009
Baubeginn Februar 2009
Gemeindehaus vor der Umbaumaßnahme

Im Februar 2009 wurde von der Kirchengemeinde Offensen die "Baumaßnahme Gemeindehausumbau" begonnen.

Dazu war eine größerer Baumaßnahme nötig.

Federführend, wie bei so vielen Baumaßnahmen der letzten Jahre,
- Ortsbaumeister Gerhard Friedrichs -.

Im Zeitraum vom 26.02. bis zum 06.06.2009 wurden durch
59 Helfer / Helferinnen
an 71 Tagen in 1.270 Stunden
folgende Arbeiten erledigt:

  • Maurer-, Beton- und Estricharbeiten
  • Putz-, Zimmer- und Sanitärarbeiten
  • Tischler-, Elektro- und Heizungsarbeiten
  • Fußboden- und Fliesenverlegearbeiten
  • Erd-, Pflaster- und Natursteinarbeiten
  • Maler- und Tapezierarbeiten
  • Verpflegungsservice

Geschätzte Kosten,
die durch Eigenleistung und Material erbracht wurden:
27.000 €.

Eingerechnet sind auch die Unkosten für die Feier, sowie die Getränkekosten während der Baumaßnahme.

Sinn und Zweck
Innenraum Gemeindehaus
Hintergrund

war die angestrebte Kostenreduzierung des Kirchenkreisamtes am errechneten Raumbedarf der Kirchengemeinde.

Dazu gab es verschiedenen Optionen, die im Vorfeld diskutiert worden sind.

Durch den Verkauf des Gemeindehauses an das
Küsterpaar Hans - Jörg Dittmar und Susanne Asmus, sowie ein vertraglich zugesichertes, unentgeltliches Nutzungsrecht der verbleibenden Räume, wurde eine optimale Lösung gefunden.

Dazu musste ein Umbau erfolgen, da die vorhandene Bausubstanz eine Trennung so nicht hergab.

Im Bauprojekt "Umbau Gemeindehaus Offensen 2009" erfolgt dann die Umsetzung.

Aus Alt wird Neu
Aussenanlage Gemeindehaus
Es entspand

eine neue Küche, ein reduzierter Gruppenraum, sowie neue sanitäre Anlagen.

Auch eine neue Zuwegung zwischen Gemeindehaus und Kirche wurde gebaut.

Mehr dazu in der Fotoshow... Gemeindehausumbau

Spielgerätelaube
Spielgerätehaus
Spielhaus

Um die Spielgeräte unterzubringen wurde kurzerhand eine Gartenhütte gekauft, von den Kindern und ihren Erziehungsberechtigten auf dem Hof von Hein Wiegmann gestrichen.

Das erprobte Bauteam von Ortsbaumeister Gerhard Friedrichs, namentlich Kirsten Dickhut, Ina Siebrecht, Dietmar Wieneke, Michael Ahrendt und Günter Pyras, errichteten im November 2009 die kleine Laube.

Fertigstellung und Abschluß
Abschlußfeier
Am 06. Juni 2009

wurde der letzte offizielle Handschlag gemacht.

Die zugehörige Abschlußfeier wurde an diesem Tag für die Helfer in den neuen Gemeinderaum bei Kaffee und Kuchen, sowie "Gegrilltem und Kaltgetränken" gebührend gefeiert.

Die Helfer im einzelnen

  1. Kurt Dannenberg
  2. Ernst Menneke
  3. Horst Finger
  4. Sven Werner
  5. Gerhardt Friedrichs
  6. Frank Friedrichs
  7. Hans-Jörg Dittmar
  8. Erich Klinge
  9. Hartmut Krist
  10. Werner Pape
  11. Heinrich Otte
  12. Herbert Rohrig
  13. Karl Rohrig
  14. Uwe Dickhut
  15. Kirsten Dickhut
  16. Elisabeth Gödde-Wahmke
  17. Raimund Gödde
  18. Ina Siebrecht
  19. Michael Ahrend
  20. Christel Wellhausen
  21. Hermann Wahmke
  22. Ingrid Friedrichs
  23. Waltraud Bode
  24. Karl Otte
  25. Dietmar Wieneke
  26. Karl Leßner
  27. Friedhelm Reich
  28. Gerrit Schipper
  29. Uwe Pawelz
  30. Mathias Liefke
  31. Michael Kaiser
  32. Albert Leßner
  33. Liesbeth Otte
  34. Regine Kaiser
  35. Ursel Reich
  36. Elke Wellhausen
  37. Erna Pawelz
  38. Friedelise Wahmke
  39. Hein Wiegmann
  40. Hilde Wiegmann
  41. Else Wahmke
  42. Elli Priebe
  43. Ursel Pohl
  44. Giesela Otte
  45. Erna Schaper
  46. Wolfgang Bauer
  47. Lisa Schäfer
  48. Elfriede Mündemann
  49. Gerhard Wiedemann
  50. Henning Leßner
  51. Klaus Friedrichs
  52. Susanne Asmus
  53. Steffen Fandrich
  54. Bärbel Pape
  55. Erich Hillebrecht
  56. Markus Kaiser
  57. Heiner Wellhausen
  58. Stefan Müller
  59. Rita Sennert